byKaim

Buch für Väter Buchgeschenk



Papa, ich hab’ eingekackt! ist ein Ratgeber der besonderen Art. Ein lustiges und komplett illustriertes Buch in Reimform, das sich nicht so sehr an die werdenden Väter richtet. Sondern an alle, die schon richtig tief in der Kacke sitzen.



Buch Papa ich hab' eingekackt
Ein perfektes Geschenk also für alle Väter, die bei ihrem Baby festgestellt haben, dass nicht alles aus Zucker ist. Alle Väter die bemerkt haben, dass nicht alles nach Schokolade schmeckt, was braun aussieht und ein Buchgeschenk für alle Väter, die herausfinden mussten, dass Kleinvieh auch Mist macht. Ein Buch über Kacke. Ein Buch über den Mist, den Kinder so fabrizieren, bevor sie in die Pubertät kommen. Ein Geschenkbuch für alle Väter, die genug Ratgeber im Buchregal stehen haben, und diese doch nie lesen, weil sie sich eben nicht von Motoren oder Computer handeln. Ein Ratgeber, der sich einen Reim auf die zahlreichen Baby-Boomer macht, die wissen was es heißt Windeln zu wechseln, und sich über das Angebot an stinklangweiligen Geschenken zu ärgern. Aber Papa, ich hab’ eingekackt! ist auch ein Buch für alle die noch ein Geschenk für den besten Freund suchen. Ein Geschenk für den guten Kumpel, den man eben nicht mit einem selbstbestrickten Strampelanzug oder der Designer-Bettwäsche für Kinder ins Haus kommen sollte, weil man mit der Geburt eines Kindes schon genug Coolness-Punkte verliert und froh ist, wenn die befreundeten Männer ein wenig Humor, Satire und Spaß ins Haus bringen. Uns so sollte man neben dem Smoothie für die Mama eben auch Papa, ich hab’ eingekackt! für den frisch gebackenen Vater dabei haben, der dann mit lautem Lachen, seinen beschissenen, durchwachten Nächte verarbeiten kann. Ein Begleiter für die Zeit mit dem Kind, wenn einem die Kacke bis zum Hals steht und man hinschmeissen möchte. Mit schönen Illustrationen und witzigen Reimen hat Kai Meinig einen Ratgeber geschaffen, der alle Väter aber auch die Kinder auf die Schippe nimmt uns uns daran erinnert, was schon ein altes Sprichwort sagt: Vater werden ist nicht schwer, Vater sein hingegen sehr. Aber niemand soll sich abschrecken lassen. Am Ende hat auch das Buch ein Happy End und eigenet sich somit noch besser als Vatergeschenk.