byKaim

Geschenk zur Geburt



Steht eine Geburt ins Haus, stellt sich immer wieder die Frage: Was soll ich nur schenken. Schenkt man etwas Schönes für den Nachwuchs, der sowieso noch nichts sehen kann? Schenkt man Schokolade, die das Baby noch nicht lutschen darf? Oder denkt man besser an die lieben Eltern, die in dem ganzen Getöse um das kleine Wesen meistens sowieso zu kurz kommen? Vielleicht sollte man Kindern erst etwas schenken, wenn sie sich erinnern können und bis dahin dem Vater und der Mutter etwas gutes tun!



Buch Papa ich hab' eingekackt
Und da ein Kind eben nicht nur glückliche Momente beschert sondern einen auch an die eigenen Grenzen treiben kann, sollte es schon ein lustiges Geschenk sein. Ein Geschenk, was Freude macht, zum lachen bringt und dass man immer wieder vor nehmen kann, wenn Papa den Kopf hängen lässt, weil er schon wieder Windeldienst hat. Also, ein Ratgeber? Ein Bilderbuch? Nein, alles wieder zu kurz gedacht. Und auch ein Erinnerungsalbum ist kein gutes Geschenk, weil das Kind noch nicht schreiben kann und die Verwandtschaft sowieso schon drei Exemplare angeschafft hat. Wie wäre es denn mit dem heißen Scheiß, für coole Eltern? Ein Buch, dass das Kind nicht zum Gott stilisiert, sondern auch mal die schwarzen … äh … ich meine: braunen Seiten des Lebens mit Kindern aufgreift?! Papa, ich hab’ eingekackt!, ist so ein Buch. Es ist wie ein Pappbilderbuch für Kinder gestaltet, richte sich aber an Erwachsene, die sich trauen, ihrem Nachwuchs mit Humor zu begegnen.


Papa, ich hab’ eingekackt! ist nicht nur das ideale Geschenk für den Vater zur Geburt. Sondern schließt auch für Eltern, Großeltern oder Paten, die Lücke, die selbst Gestricktes, Kuscheltiere und Blumensträuße hinterlassen. Papa, ich hab’ eingekackt! ist das ideale Geburtsgeschenk für Vaterfreuden, die auch nach der hundertsten vollen Windel noch anhalten. Und so kann man sich gewiss sein, dass man mit diesem Geschenk genau den Nerv der Zeit trifft. Vorbei die Zeiten, in denen man nicht mehr über die Unzulänglichkeiten des eigenen Kindes lachen darf. Ab heute machen wir dem Vater und der Mutter eine Freude mit einem Geschenk, dass die Kinder hoch leben lässt. Denn Kinder sind das Größte in unserem Leben.